saturday
Aldous Harding

Aldous Harding

Wer sich mit soviel Wehmut wie wir an das Konzert von Tiny Ruins in der überfüllten Z-Bar vor 3 Jahren erinnert, horche auf. Der ferne Inselstaat Neuseeland schickt uns noch so eine tolle Stimme mit noch so tollen Songs: Aldous...

> mehr & englisch
Anne Müller

Anne Müller

Noch ist die Berliner Cellistin Anne Müller vor allem als Teil spannender Kollaborationen in Erscheinung getreten. Auf großen Bühnen ist sie an der Seite der dänischen Songwriterin Agnes Obel zu Hause, mit dem Berliner Neo-Klassik-Superstar Nils Frahm zusammen hat sie...

> mehr & englisch
Antoine93

Antoine93

Shameless/Limitless presents: Antoine93. Der Künstlername des Neu-Berliners gehört eigentlich in einen AOL-Chat-Room oder mit der Sprühdose an einen New Yorker U-Bahn-Waggon gesprüht. Und bei so viel Fingerspitzengefühl für die Zeichenwelt der 90er Jahre glaubt man kaum, dass die 93 wirklich...

> mehr & englisch
Biblo

Biblo

Auf Absence, dem vierten Album von Biblo beschäftigt sich die Türkin Pınar Üzeltüzenci mit den sozialen und politischen Tumulten 2013 in der Türkei. Das Album ist in dieser Zeit entstanden, über den Zeitraum von einem Jahr. Angesichts der Geschehnisse m Gezi-Park...

> mehr & englisch
Buke and Gase

Buke and Gase

Arone and Aron sind Buke and Gase. Sie leben und arbeiten in Brooklyn. Sie sind ein Duo und klingen nach sehr viel mehr. Denn: Aron erfindet und baut ungewöhnliche Instrumente. Zum Beispiel die Buke, eine elektrische Bariton-Ukulele, oder den Bass einen Hybrid...

> mehr & englisch
Cavern of Anti-Matter

Cavern of Anti-Matter

Exberliner presents: Cavern of Anti-Matter. Für die, denen die aktuelle Musiklandschaft ganz schrecklich unrein vorkommt, hat das Torstraßen Festival einen Act parat, der wenn überhaupt nur daran krankt Too Pure zu sein. Als der schon lange in Berlin verwurzelte frühere...

> mehr & englisch
Deaths

Deaths

Die Biographie einer jungen Band namens Deaths zu schreiben birgt eine gewisse Ironie. Wird es ein Nachruf, eine Trauerrede? Nein, denn das morbide Quartett stehen noch ganz am Anfang einer lebhaften Karriere und ihr Auftritt als Support von Night Musik...

> mehr & englisch
Emperor X

Emperor X

Mit Songtiteln wie «At a Rave with Nicolas Sarkozy», «Proving the Politburo Right» oder «Kafka goes to Primark» könnte man Emperor X einen gewissen Eurozentrismus unterstellen. Und in der Tat scheint Chad Matheny mehr Zeit im Tourbus zwischen Lissabon und...

> mehr & englisch
Glockabelle

Glockabelle

Exberliner presents: Glockabelle. Wenn die frankophone Annabelle Cazes von der New Yorker Band Glockabelle mit acht Fingerhüten das Glockenspiel bearbeitet, erinnert das nicht an Velvet Undergrounds lazy-hazy «Sunday Morning», sondern an Chicagos große Post-Rock-Welle der 90er Jahre. Post-Glock-Rock? Kein Wunder, dass die...

> mehr & englisch
Godmother

Godmother

Expatriarch presents: Godmother. Mit dem Youtube-Hit «Theme Song from James Bond 23» verwirrten Godmother nicht nur hundertausende Bond- und Adele-Fans, sondern klärten sie auch gleich über die sexistischen und kommerziellen Aspekte der 007-Reihe auf. Haltung und Unterhaltung – ein Konzept,...

> mehr & englisch
Golden Diskó Ship

Golden Diskó Ship

Das Golden Diskó Ship wird diesen Sommer endlich die Anker auf der Torstraße werfen. Kapitän des Einhandseglers ist Multiinstrumentalistin und Videokünstlerin Theresa Stroetges und unter Deck sind Gitarre, Loop-Pedale und Drum-Machine verstaut. Theresa hat sich in den letzten Jahren mit...

> mehr & englisch
Gurr

Gurr

Expatriarch presents: Gurr. Unmöglich, den Bandnamen Gurr zu lesen, die komplett weibliche Besetzung der Band zu sehen und dabei nicht an Riot Grrrl zu denken, die feministische Punk-Bewegung der 90er Jahre, welche sich gerade erst einer Wiederauferstehung erfreute. Bestes Beispiel:...

> mehr & englisch
Human Abfall

Human Abfall

«Die Zeit ist abgelaufen, alles explodiert. Dialektik und Verstand völlig ruiniert.» Human Abfall leben viel in Stuttgart und ein bisschen in Berlin und vermögen es auch in der vierten Deutschpunk-Dekade Basis und Überbau mit unterhaltsamen Parolen voneinander fernzuhalten. Wir hier unten,...

> mehr & englisch
Idris Ackamoor & The Pyramids

Idris Ackamoor & The Pyramids

Im mittleren Westen der USA liegt das Städtchen Yellow Springs und im Jahr 2010 zählte man dort 3487 Einwohner. Seit den Fünfzigerjahren, zu Zeiten Joe McCarthys arbeitet man dort an einem Ruf als linke Bastion im biederen Ohio. Als Motor dieser...

> mehr & englisch
Image Ctrl

Image Ctrl

Noisey presents: Dass eine Gruppe mit dem Namen Image Ctrl ein besonderes Augenmerk auf das eigene Erscheinungsbild legt, verwundert nicht. Wie sie es tut ist allerdings branchenunüblich, denn von den sechs Mitgliedern des Berliner Rap-Kollektivs gibt es keinerlei Bilder, was...

> mehr & englisch
Isolation Berlin

Isolation Berlin

Das neueste Qualitätsprodukt des Berliner Musikunternehmens staatsakt kommt aus Berlin, singt von Berlin und heißt sogar irgendwie mit Berlin, nämlich Isolation Berlin. Dass das Potential der Gruppe als Posterboys der nächsten Stadtmarketing-Kampagne allerdings in beruhigendem Maße begrenzt ist, zeigen Zeilen...

> mehr & englisch
Jack Chosef

Jack Chosef

Shameless/Limitless presents: Jack Chosef. Chillwave! Chillwave ist noch da? Wieder da? Gibt es ein Chillwave-Revival? Was haben wir verpasst? Ja, Jack Chosef traut sich, den von Blogger Charles auf Hipster Runoff geprägten Begriff zu rehabilitieren, und im Jahre 2015 laut...

> mehr & englisch
James K

James K

Expatriarch presents: James K. Als Absolventin der Rhode Island School of Design, startete Jamie Krasner aka James K ihrer musikalische Karriere in New York. Abseits von ihrer Arbeit als Hälfte des Duos SETH zusammen mit Gobby und als Gastsängerin bei...

> mehr & englisch
Jens Friebe

Jens Friebe

Jens Friebe ist zurück! Und wir sind uns gar nicht sicher ob wir den «einzigen deutschen Popstar» (in der Presseinformation ebenfalls in Anführungsstrichen) für das Berliner Publikum überhaupt noch blumig vorstellen müssen? Statt den üblichen Lobhudeleien entscheiden wir uns daher...

> mehr & englisch
K383 Crew

K383 Crew

Noisey presents: “Die K383 Crew ist eine Rap-Formation aus West-Berlin, doch sie ist auch weit mehr als das. Die K383 ändert den Erfahrungshorizont ihrer Hörer und nimmt positiven Einfluss. Sie operiert aus dem Untergrund heraus, taucht aber gerne hin und...

> mehr & englisch
Keøma

Keøma

Da Kat Frankies treue Gefolgschaft wahrscheinlich mittlerweile die Kapazitäten unseres Festivals sprengen würde, freuen wir uns in diesem Jahr auf Keøma, ein ganz neues Projekt der australischen Singer-Songwriterin, die schon seit vielen Jahren eine feste Koordinate der Berliner Musikszene ist....

> mehr & englisch
Klaus Johann Grobe

Klaus Johann Grobe

Exberliner presents: Klaus Johann Grobe. Wer zu seinem Krautrock gerne eine Portion Schweizer Käse bestellt, sollte sich mit dem eidgenössische Duo Klaus Johann Grobe beschäftigen. Sevi Landolt (Keyboard / Stimme) und Ex-Berliner Dani Bachmann (Schlagzeug / Stimme) haben ihre Trip-Hop-Vergangenheit...

> mehr & englisch
Lief Hall

Lief Hall

Shameless/Limitless presents: Lief Hall. Die Liste der Tätigkeitsfelder der aus Vancouver nach Berlin gezogenen Künstlerin Lief Hall ist lang. Von Kostüm- und Bühnenbilderin über Komponistin, Choreographin und Regisseurin ist sie interdisziplinär in diversen Künsten tätig, stellt aus, tritt auf, kombiniert...

> mehr & englisch
Lotic

Lotic

Aus der Janus-Crew, einem Label und Veranstaltungskollektiv, das es vom Chester’s über die New York Times heute regelmäßig ins Berghain führt stammt Produzent J’Kerian Morgan alias Lotic. Geboren und aufgewachsen in Houston, Texas operiert Lotic heute von Berlin aus und...

> mehr & englisch
Mother of the Unicorn

Mother of the Unicorn

Kein Torstraßenfestival ohne Neuentdeckungen aus dem Hause Späti Palace. Die bisherigen zwei Compilations des Berliner Label sind Fundgruben für gute Musik und darauf findet sich auch «Holidays», der erste Song der in Berlin beheimateten Band Mother of the Unicorn. Das...

> mehr & englisch
Noisekölln Musik Video Awards 2015 – Screening

Noisekölln Musik Video Awards 2015 – Screening

We are very happy to present the Winners of the NOISEKÖLLN MUSIC VIDEO AWARDS 2015 at Torstraßen Festival. The screening takes place from 10–12pm at Z-Bar.“Immer etwas schräg, verwirrend oder nachdenklich stimmend – irgendwie anders.” (Berliner Zeitung)Jury Award SANDRA KOLSTAD –...

> mehr & englisch
Olivier Heim

Olivier Heim

Pop-Musik nach Schengen: Der Niederländische Songwriter Olivier Heim, geboren in den USA und aufgewachsen in Luxemburg zieht nach Kopenhagen und gründet dort mit einer Polin und einem Engländer die Band Très.b. Die Gruppe zieht nach Maastricht, nimmt eine Platte auf...

> mehr & englisch
Ori

Ori

Das Schlafzimmer ist weiterhin ein zuverlässiges Labor für überraschende pop-musikalische Experimente. Songwriter Ori Alboher hat sein Bett von Jerusalem nach Berlin verschifft und arbeitet hier an seiner ganz eigenen Mixtur aus Folk und Soul, aus House und Trip Hop. Oris...

> mehr & englisch
Pascale Project

Pascale Project

Shameless/Limitless presents: Pascale Project. Pascale Project ist die noch frische Reinkarnation des vormals unter dem Namen Mathematique operierenden Solo-Projekts der Künstlerin Pascale Mercier. Beheimatet ist Mercier in Montreal und was sie so plötzlich zum Projekt werden ließ wissen wir nicht....

> mehr & englisch
Pollyester

Pollyester

Wenn eine deutsche Band Fans wie James Murphy und Alex Kapranos für sich gewinnt hat sie meistens ihre besten Alben in den 70er Jahren aufgenommen. Für Pollyester trifft das nicht zu. Polina Lapkovskaja, Manuel da Coll, Benedikt Brachtel und Benjamin...

> mehr & englisch
Slow Steve

Slow Steve

Slow Steve’s debut EP “STEPS is a combination of mantra Pop, sexy beats, French accent, hit single karaoke with instruments, under the influence of artists like Ariel Pink, Air, Caribou and even Balinese music. The six tracks of this were...

> mehr & englisch
Soft Grid

Soft Grid

Kollaborationen, Kollaborationen! Theresa Stroetges (in diesem Jahr als Golden Diskó Ship im Programm), Jana Sotzko (in 2013 mit Dropout Patrol im Programm) und Sam Slater sind Soft Grid. Und wie war das noch gleich mit der Summe und den einzelnen...

> mehr & englisch
Special opening with ABC no D

Special opening with ABC no D

Liam ist 11, Dylan und Nemo sind 12. Zusammen sind sie ABC no D. Und als jüngste Band ever eröffnen sie das Torstraßen Festival 2015! – Liam is 11, Dylan and Nemo are 12. Together they are ABC no D....

> mehr & englisch
Teengirl Fantasy

Teengirl Fantasy

Noisey presents: Für ein erstes Vertrautmachen mit dem New Yorker Elektronik-Duo Teengirl Fantasy empfehlen wir einen Besuch auf der Webseite der… ehm, dürfen wir überhaupt «Band» sagen? Unter der sicher heiß begehrten URL www.teengirlfantasy.com präsentieren sich Logan Takahashi und Nick Weiss...

> mehr & englisch
Thieves Like Us

Thieves Like Us

Exberliner presents: Thieves Like Us. Die schleichende Rückkehr von Thieves Like Us wird zeigen, ob ihr ätherischer und Soundtrack-erprobter Elektropop dem Bandnamen jetzt umso mehr gerecht wird, nachdem zwei Drittel des Trios andere Pfade eingeschlagen und dem verbleibenden Dieb Andy...

> mehr & englisch
Torn Hawk

Torn Hawk

Noisey presents: Unter dem Projektnamen Torn Hawk collagiert der Amerikaner Luke Wyatt die Trümmer der frisch digitalisierten Massen- und Wegwerfkultur der 80er Jahre, schneidet die Schnipsel obskurer Videobändern neu zusammen und vertont diese mit ähnlich niedrig aufgelösten Elektronik-Schleifen. Clips privater...

> mehr & englisch
Warm Graves

Warm Graves

Der Abspann vorne weg: Die ersten Akkorde ihres Ships Will Come betitelten Debutalbums macht eine Orgel, so episch, dass sie auch einen James Cameron Film beschließen könnte. Dann ein stoischer Beat, unumstößlich, dann der Chor. Selten eine Platte gehört bei...

> mehr & englisch
Xana

Xana

Expatriarch presents: Xana. Gil Scott Heron, Erik Satie, Moondog, Millie Jackson, Curtis Mayfield, Reggie Watts und Missy Elliott sind nur einige der Einflüsse, die die Londoner Rapperin Xana auf ihrer Facebook-Seite aufführt. Sich selbst beschreibt Xana als Word Junkie und Quierdo....

> mehr & englisch
Yoga

Yoga

Mit seiner Rezension zu Yogas DIY-produziertem Debut “Spital Hawaii“ hat das Online-Musikmagazin Audio Camp aus Israel den Nagel auf den Kopf getroffen: „These guys from Berlin have the guitars and the angst of a post­‐punk band but the melodies and...

> mehr & englisch
Zelf CANCELLED… now playing: Yoga

Zelf CANCELLED… now playing: Yoga

Lisa von Billerbeck, Sängerin der bis 2011 existenten Sinnbus-Band I Might Be Wrong hat ein neues Ensemble um sich geschart. Zelf heißt das Projekt, rauer geht es zu und vertrackter, aus Indie-Pop ist Post-Rock geworden. Eine erste EP ist als...

> mehr & englisch
Zucker CANCELLED! … now playing: Slow Steve

Zucker CANCELLED! … now playing: Slow Steve

Mit der Drum-Maschine auf Tempo 140 schrammelt der Zucker’sche lo-fi pop ziemlich unbedarft drauflos, mit Befindlichkeit und Entschleunigung wollen die zwei Hamburger Schülerinnen keinen Planten-und-Blomen-Topf gewinnen. Und süß, wie es der Bandname nahelegt, sind Christin Schalke und Pola Schulten auch...

> mehr & englisch