Saturday
Carla dal Forno

Carla dal Forno

Das Schöne am Pop ist ja eigentlich, dass er so alltäglich ist. Nicht himmlisch wie die Klassik, gewaltig wie der Rock oder hypnotisierend wie Techno, sondern ganz normal von nebenan, für Dich und mich, immer und überall. Ich verstehe den...

> mehr & englisch
Devon Welsh

Devon Welsh

Hinter der Bar des Acud Clubs steht zwischen wirksamen Spirituosen eine weiße Plattenhülle mit der Aufschrift »Are you alone?«. Sie steht dort wie ein Spiegel, fragt viel zu direkt und ohne Vorwarnung ins dröhnende Nachtleben hinein und hat so sicher...

> mehr & englisch
FFX

FFX

Die Beziehung als Band, ein besonders knisterndes Konzept mit prominenten Testfällen von John & Yoko über Kim & Thurston bis Win & Regine. Unter dem Namen FFX sind Gaja & Lucijan aus Ljubljana die neuerdings die heißesten Pop-Turteltäubchen dieser Stadt....

> mehr & englisch
Flamingods

Flamingods

Die Geschichte der Flamingods ist ein Fallbeispiel im Fach Internationale Beziehungen. In seinem Schlafzimmer im Inselstaat Bahrain gründet Kamal Rasool die Band; in einer achtstündigen Jam auf dem von Animal Collective kuratierten ATP Festival wird aus dem Solo-Projekt ein Kollektiv....

> mehr & englisch
Half Girl

Half Girl

Die Biographie von Half Girl ohne eine ausgeprägte Namedropping-Session zu bestreiten wäre fahrlässig, schon weil der Stammbaum der Berliner All-Girl-Supergroup einiges über die musikalische Geistesgeschichte der Band aussagt. Anna-Leena Lutz war zeitweise Schlagzeugerin von Die Heiterkeit, die Wiener Gitarristin Vera Kopf...

> mehr & englisch
Handjerks

Handjerks

Pseudo-empirische Studien dieses Festivals zeigen einen deutlichen Anstieg der pop-musikalischen Einzelgänger in dieser Stadt. Handjerks ist einer dieser Einhandsegler zwischen Pop, Produktion und Songwriting und ein vielversprechender noch dazu. Geboren in Oslo, aufgewachsen in Berlin, geschult in Skandinavistik, Philosophie, Film-, Literatur-...

> mehr & englisch
Infinite Bisous

Infinite Bisous

Mit Songtiteln wie »Teen Sex«, »Confused Porn« oder »(Terminally) Lovesick« scheint das Themengebiet von Infinite Bisous (französisch für »unendliche Küsschen«) erstmal gut umrissen. Willkommen zur Sexy-Time mit Rory McCarthy, Mitglied des Internet-Labels/-Kollektivs Tasty Morsels, Freelance-Musiker für nicht weniger schummrige Acts...

> mehr & englisch
JFDR

JFDR

Dass die 22-jährige Jófríður Ákadóttir aus Island stammt erkennt man an der üppigen Zahl eigenartiger Akzente, die dem Gebrauchswert ihres Künstlernamens zuliebe leider eingespart wurden. Zu Ákadóttirs musikalischen Inspirationen gehört natürlich die isländische Halbgöttin Bj…, nein, Moment, wie, andersrum? Björk...

> mehr & englisch
Kala Brisella

Kala Brisella

Einen schlechten Stand hatten die Kulturinstitutionen des Breisgau bekanntlich bei der Hamburger Band Tocotronic. Doch zumindest das Freiburger Stadttheater sollte sich in seiner schicksalshaften Funktion als Gründungsstätte von Kala Brisella nun pop-kulturell rehabilitiert haben. Denn während einer dreimonatigen Theaterproduktion lernten...

> mehr & englisch
Mary Ocher

Mary Ocher

Einem Album einen soziopolitischen Essay beizulegen ist für Songwriter eher ungewöhnlich. Das Wort ungewöhnlich im Zusammenhang mit Mary Ocher zu verwenden ist dagegen eher… gewöhnlich. Denn was die israelisch-russische Künstlerin seit etwa zehn Jahren…

> mehr & englisch
Molly Burch

Molly Burch

»Die Stimme von Molly Burch ist eine Zeitkapsel«, schreibt das Magazin The Fader. Und in der Tat, die Clicks von ihrem gerade auf Captured Tracks veröffentlichtem Debütalbum Please Be Mine hinüber zu den Songs der 50er Jahre Country-Ikone Patsy Cline...

> mehr & englisch
Nahawa Doumbia

Nahawa Doumbia

Über die nationalstaatlichen Grenzen von Mali, Guinea und der Elfenbeinküste hinweg spannt sich das Wassoulou-Tal, ein multiethnischer kultureller Raum, definiert unter anderem durch die Wassoulou-Musik, die als Ursprung des amerikanischen Blues gilt. Wassoulou ist feministische Musik, wird von Frauen gespielt...

> mehr & englisch
Pan Daijing

Pan Daijing

Der wenig wohligen Namensgebung ihrer Werke ist Pan Daijing von ihrem ersten Tape »Sex & Disease« auf dem Berliner Label Noisekölln bis hin zu dem unlängst erschienen Track »Very Uncomfortable, Please« treu geblieben. Zwar hat sich der Sound Daijings verändert,...

> mehr & englisch
Priests

Priests

Als die Band Priests 2015 eine EP mit dem Titel »Bodies and Control and Money and Power« veröffentlichte, hieß die in ihrer Heimatstadt Washington D.C. agierende Verkörperung von Kontrolle, Geld und Macht noch nicht Donald Trump. Aber schon dessen Vorgänger...

> mehr & englisch
Sam Vance-Law

Sam Vance-Law

Manche Songs sind so gut, dass es einem vorkommt als kenne man sie schon ewig. Prettyboy von Sam Vance-Law ist einer davon. Kurze At-The-Drive-In-Gitarre als Intro, dann sanfter Chorgesang, weiter Richtung Franz-Ferdinand-Funk und, komplett verrückt – Streicher, Klavier, Operetta, wooop,...

> mehr & englisch
Sorry Gilberto

Sorry Gilberto

Wer dieser Gilberto ist, und wofür man sich bei ihm entschuldigen muss konnten wir leider nicht endgültig klären. Dass die Band Sorry Gilberto a) aus Berlin kommt, b) aus den Mitgliedern Anne von Keller und Jakob Dobers besteht und sich...

> mehr & englisch
Stella Chiweshe

Stella Chiweshe

Wenn es um afrikanische Musik geht, geistert in unseren Breiten meist isoliertes Fachwissen in Sachen traditioneller Stile und globaler Instrumentenkunde durch die Ankündigungstexte. Die Musik Afrikas (Africa is not a country!) wird gern durch die Lupe angeschaut; Faszination von dem...

> mehr & englisch
Steven Warwick

Steven Warwick

Wenn das Adjektiv »verschmitzt« auf jemanden zutrifft dann ist es Steven Warwick. Um so überraschender erscheint die neue Arbeit des Berliner Briten, der vielen als Heatsick bekannt sein sollte, und als solcher dieses Festival schon im Jahr 2012 mit der...

> mehr & englisch
The Courtneys

The Courtneys

Retro. Anfang der 2000er geht es los: Pop kittet aus Langeweile und Dekadenz den Generationvertrag, verrät das Fortschrittsversprechen der Moderne, die Jugend als Solche und… schockt nicht mehr. Väter finden Strokes-Alben genauso gut wie Töchter. Auf der Suche nach dem...

> mehr & englisch
TOPS

TOPS

Melancholie und Entertainment gelten von Cohen bis Drake als sorglos kombinierbare Zutaten kanadischer Pop-Kultur. Ob das an dem Druckausgleich zwischen kalten Wintern und milden Sommern liegt, sei der Meteorotropie überlassen, jedenfalls scheint der, bzw. die Kanadierin als solche den Herzschmerz...

> mehr & englisch
TSF Label Market

TSF Label Market

We’re happy to announce the very first TSF Label Market happening amidst the big Saturday program on June 10th from 2 to 10pm at Acud Studio on Veteranenstraße 21. We are inviting a number of exciting labels, stores, magazines and artists from Berlin to sell...

> mehr & englisch