Ist es ein Fluch vom englischen Guardian zur “New band of the day No. 1264” auserkoren zu werden? Nicht wenn Paul Lester Dein Album einen “Quasi-Klassiker” nennt. Obwohl der Titel des Albums “Death and Desire” nicht wirklich glückliche Zeiten verspricht, so enthält das Album elf veritable Hits zu denen es sich hervorragend aufwachen, arbeiten, leben, tanzen und einschlafen läßt. Der in London wohnende und in Toronto geborene Alt Altman ist mit seinem feinfühligen Elekropop ein großes Highlight des diesjährigen Festivals. Nicht verpassen.

How much of a spell is it to be elected The Guardian’s “New band of the day No. 1264”. Not so much if Paul Lester calls you album a “near-classic”. Although its title “Death and Desire” does not really promise happy times the album contains 11 veritable hits, to wake up, work, live, dance and fall asleep to. With his delicate electro-pop London-resident and Toronto-native Alt Altman is one of the very highlights of this years’s festival. Do not miss.