20 Jahre Kompakt, 20 Jahre Minimal – in Köln wird das maximal gefeiert. Und zwar mit der Hilfe von Gregor Schwellenbach. Der Kölner Komponist und Multiinstrumentalist hat zum großen Jubiläum 20 Kompakt-Klassiker neu eingespielt. Und das nicht an der 808-Konsole sondern als Arrangeur über den Partituren, mit klassischen Instrumenten und teils prominenten Gästen wie der Flötistin Dorothee Oberlinger oder Gitarrist Christan Buck. Das Ergebnis ist ein Opus Magnum der minimalen Musik, eine faszinierende Humanisierung der binären Klänge und eine beindruckende Verknüpfung der Koordinaten Jürgen Paape, Steve Reich und Claude Debussy. Anläßlich der Kompakt’schen Feierlichkeiten, die sich auch in einem Pop-Up Store in Berlin manifestieren wird Schwellenbach die Kölner Klassiker live am Klavier darbieten. Seid dabei wenn im Parkettfoyer der Volksbühne aus Tracks wie Vision 03 or Less Than Zero Etüden werden.

20 years of Kompakt, 20 years of minimal – in Cologne this equals maximal celebrations. Celebrations with the help of Gregor Schwellenbach. For the big anniversary the Cologne-based composer and multi-instrumentalist has interpreted 20 Kompakt classics rerecorded them as chamber music. Working with outstanding instrumentalists such as flutist Dorothee Oberlinger or guitarist Christian Buck the result is a magnum opus of minimal music, a fascinating humanization of binary sounds and draws an impressive connection between the coordinates of Jürgen Paape, Steve Reich and Claude Debussy. On the occasion of Kompakt’s festivities, which also manifest in a pop-up store in Berlin, Gregor Schwellenbach will present the Cologne classics live on piano. A genuine Köln concert at the Parkettfoyer of good old Volksbühne.