15994350_1246635232098186_8158826467352429229_o

19 Uhr, Acud Club

Das Wetter x TSF’17:

Österreich, beziehungsweise: Wien, ist ja offenbar sowas wie das gesegnete Land für Musiker aller Couleur. Anders lässt sich’s nicht erklären, wie es passieren konnte, dass zwischen Underground und Mainstream ein Gros der interessantesten Pop-Künstler dieser Tage aus dem alten Herzen Europas kommt. Vielleicht liegt’s an den verschimmelten Schankstuben und Kaffeehäusern, der Aus-der-zeit-Gefallenheit dieser wunderschönen Stadt, die jungen Künstlern und Künstlerinnen wie Hunney Pimp genau den Freiraum liefert, den man braucht, wenn man als junger Mensch was Eigenes starten will. Bei Hunney Pimp bedeutet das: Verschallerten Stoner-Rap mit einprägsamen Singsang und 1A-Hooks zu verbinden. Bislang ist nicht allzu viel über Hunney Pimp bekannt, aber der künstlerische Dunstkreis, in dem sie sich bewegt, sagt natürlich auch schon Einiges: Sie ist lose mit der Salzburger Crew Hanuschplatzflow assoziiert (kurz: HPF), die Kennern längst als das einflussreichste Underground-Rap-Kollektiv der letzten Jahre bekannt sein sollte. Young Krillin, Crack Ignaz und ein gewisser Yung Hurn gehören zu dieser Bande an HipHop-Freigeistern. Hunney Pimp wird vom HPF supportet, macht aber trotzdem auch ihr eigenes Ding, sprich: sie ist ein Freigeist – und tritt im Juni auf dem Torstraßen Festival zum ersten Mal in Berlin auf.

Austria, and specifically Vienna, seems to be something like the chosen land for musicians of all persuasions. There’s no other explanation for the fact that such a large percentage of the most interesting pop artists working between the underground and the mainstream today come from the old heart of Europe. Maybe it’s the moldy neighborhood bars, coffee houses, and time-warped quality of this beautiful city that give young artists like Hunney Pimp just the kind of freedom needed by a young person who wants to start doing her own thing. In the case of Hunney Pimp, that means connecting stoner rap with singsang and 1A hooks. At this point there’s not a lot known about Hunney Pimp, but the artistic circles in which she moves already reveal quite a bit: she’s loosely associated with the Salzburg crew Hanuschplatzflow (HPF), which according to experts is the most influential underground rap collective of recent years. Among the members of this band of free hip hop spirits are Young Krillin, Crack Ignaz, and a certain Yung Hurn. Hunney Pimp is supported by HPF, but she does her own thing—she is, after all, a free spirit—and her June show at Torstraßen Festival is her first appearance in Berlin.