Weilheim, Berlin, The Notwist, Lali Puna, Konsole, Contriva, Morr Music, Alien Transistor, Anticon, 13 & God und und und. Auf den Festplatten dieses magischen Netzwerks wurde einst das Genre Electronica angelegt und seitdem entsteht zwischen den vielen Koordinaten der Szene laufend fantastische Musik. Mit etlichen Überschneidungen und Kollaborationen mit den bereits genannten Akteuren sind Saroos fester Bestandteil dieser ausgesprochen freundlich klingenden transatlantischen Melancholie. Das Trio begibt sich dabei auf einen Trip entlang von Hip-Hop-Samples, hinein in sphärische Instrumentalarrangements. Hier verspielt, da verkopft. Postrock mit Herz. Irgendwie intellektuell und doch ganz entspannt. Sperrig und besänftigend zugleich. Linke und rechte Gehirnhälfte wippen in seltener Übereinkunft mit.

Weilheim, Berlin, The Notwist, Lali Puna, Konsole, Contriva, Morr Music, Alien Transistor, Anticon, 13 & God, et cetera, et cetera. A whole genre called Electronica was once created on the hard drives of this network an abundance of fantastic music remerges constantly from within the coordinates of this scene. With scores of interactions and collaborations with the aforementioned players Saroos form an inherent part of this friendly-sounding transatlantic melancholia. The trio has set off on a trip along hip hop samples into overflowing instrumentals. Playful yet meticulous. Postrock with a heart. Somewhat academic yet totally relaxed. Left brain half and right brain half are nodding along in a rare agreement.