Pressefoto 1 Sorry Gilberto © Alisa Resnik 2016

19 Uhr, Z-Bar

Wer dieser Gilberto ist, und wofür man sich bei ihm entschuldigen muss konnten wir leider nicht endgültig klären. Dass die Band Sorry Gilberto a) aus Berlin kommt, b) aus den Mitgliedern Anne von Keller und Jakob Dobers besteht und sich c) einer unvergleichlich wohligen Mischung aus 1.) Folk, 2.) Jazz, 3.) Kunstlied und 4.) Chanson widmet dagegen werten wir als gesicherte Informationen. In ihren Liedern geht es, so kann man des Weiteren fundiert berichten um I.) gelbe Pullover, II.) Plastikstühle (Farbe unbekannt) III.) den Geruch von Kaffee und IV.) Psychoanalyse. Es werden folgende, landläufig schwer aus der Mode geratenen Instrumente benutzt: 1.1) Omnichord, 1.2) Stylophon (…bitte selbst googeln), 1.3) Minicasio, 1.4) Rhythmusmaschine. Im Herbst letztens Jahres erschien das nunmehr vierte Album des Duets. Es heißt »Twisted Animals«, wir empfehlen dieses uneingeschränkt und versprechen, von weiteren Ankündigungstexten in Listenform abzusehen.

To be honest, we ourselves aren’t really sure who this Gilberto character is or why he’s apologizing, but we know this much is true: a) Sorry Gilberto is from Berlin, b) they’re made up of the members Anne von Keller and Jakob Dobers and c) they’ve cultivated a trademark sound that fuses 1. folk, 2. jazz, 3. art song, and 4. chanson. In addition, we have concrete evidence that their songs are mostly about I.) yellow sweaters, II.) plastic chairs* (*color unspecified), III.) the smell of coffee, and IV.) psychoanalysis. Furthermore, we can attest that von Keller and Dobers make use of the following antediluvian noise-makers: 1.1) the omnichord, 1.2) the stylophon (to be googled independently), 1.3) the miniCasio, 1.4) rhythm machine. Last fall saw the release of the duo’s no less than fourth album. It’s called Twisted Animals. We recommend it whole-heartedly. Also, we promise never to write another announcement text in list form.