Findet das Torstraßenfestival dieses Mal wirklich nur an einem Ort statt?

Ja. Das Festival findet mit der diesjährigen Ausgabe „Der Knoten“ in verschiedenen Räumlichkeiten der Volksbühne statt. So gibt es kurze Wege zwischen den Shows, die Möglichkeit unterwegs immer wieder Leute zu treffen, zwischendrin beim Labelmarkt vorbeizuschauen und insgesamt einen schönen, abwechslungsreichen und entspannten Festivaltag in und vor der Volksbühne zu verbringen.

Wo bekomme ich ein Ticket?

Im Webshop der Volksbühne. 
An der Tageskasse der Volksbühne.
Bei Koka36.
Am Tag des Festivals vor Ort.

Wann geht’s los?

Der Labelmarkt öffnet mittags um 12 Uhr und ist gratis. Die Konzerte beginnen dann um 14 Uhr, für die Konzerte braucht Ihr ein Ticket. Den kompletten Zeitplan findet ihr hier.
Früh kommen lohnt sich; das Programm folgt keiner Hierarchie. Das Musikprogramm eröffnet mit Tara Nome Doyle um 14 Uhr, ab 15 Uhr laufen bereits drei Shows parallel.

Was ist im Festivalticket alles drin?

Das Festivalticket umfasst 27 verschiedene Konzerte und DJ Sets, von 14 Uhr mittags bis 4 Uhr nachts. Die Clubnacht ist im Festivalticket inklusive. So könnt ihr einen ganzen Tag und Nacht auf musikalischer Entdeckungsreise in der Volksbühne verbringen.

Ich möchte unbedingt ein bestimmtes Konzert auf dem Festival sehen!

Die Kapazität des Festivals natürlich größer ist als jeder einzelne Raum, insbesondere die kleineren Rangfoyers und der Dritte Stock. Sei bitte früh da, bevor das Konzert anfängt, um einen Platz sicherzustellen. Wenn Räume voll sind, erfolgt kein Einlass mehr.

Haben Kinder freien Eintritt?

Ja, bis zum Alter von 14 Jahren.

Ist der Labelmarkt kostenlos zugänglich?

Ja! Von 12 bis 18 Uhr stehen die Labelmacher*innen selbst hinter den Ständen und ihr könnt von eurer Lieblingsmusik bis zu Neuentdeckungen und Raritäten fündig werden. Für Vinyl-Fans auf jeden Fall ein Highlight. Es wird ebenfalls kostenlos zugängliche Workshops und kleine Talks geben.

Kann ich auch nur zur Clubnacht kommen?

Ja, Tickets für nur die Clubnacht gibt es ab 23 Uhr für 10 € an der Tür.

 

FAQ Barrierefreiheit

An wen kann mich mich mit Fragen zur Barrierefreiheit beim Torstraßenfestival wenden?

Kontakt für Fragen zur Barrierefreiheit ist:

Kirsten Grebasch
Email: kirsten@torstrassenfestival.de
Telefon: 030 – 84516520, Montag, Dienstag und Donnerstag von 10 bis 16 Uhr.
Beim Festival vor Ort ist Kirsten Grebasch den ganzen Tag über am zentralen Infostand vor der Volksbühne zu erreichen.

Darf ich eine Begleitperson mitbringen?

Ja. Begleitpersonen erhalten freien Eintritt. Bitte wende dich an Kirsten Grebasch, die dann ein Gratisticket für deine Begleitperson organisiert.

Könnt ihr mir eine Begleitperson vermitteln?

Ja. Bitte wende dich an Kirsten Grebasch und wir organisieren eine Festivalbegleitung.

Ist die Volksbühne barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung?

Für Menschen mit Gehbehinderung ist leider nur ein Teil des Programms barrierefrei zugänglich – der Independent Label Market inklusive der Workshops, sowie die Konzerte im Großen Haus. Wenn ihr mit einem Rollstuhl kommt und die Konzerte im Großen Haus besuchen möchtet, empfiehlt es sich, dies vorher bei uns anzumelden, so dass wir entsprechend im Vorfeld schon Platz einrichten können.

Ist das Festival mit öffentlichen Verkehrsmitteln barrierefrei erreichbar?

Unter https://wheelmap.org/ findet sich ein Überblick bezüglich der Barrierefreiheit von U Bahnhöfen. Der U Bahnhof Rosa Luxemburg Platz, der direkt vor der Volksbühne liegt, ist leider nicht barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung.

Können Tickets im Vorverkauf auch telefonisch erworben werden?

Ja, die Volksbühne bietet ein Kartentelefon an: +49 (0)30 240 65 777
Tickets können zudem auch im VVK an den Kassen in der Volksbühne selbst gekauft werden, montags bis samstags von 11:00 bis 18:00.