Voller Begeisterung stellen wir Euch die ersten Gastkuratoren des diesjährigen Festivals vor: Tonje und Henning, Betreiber des Musikblogs No Fear of Pop werden dieses Jahr eine Bühne auf dem Festival programmieren und haben vier Acts parat: Zusammen freuen wir uns auf die Berliner Künstler BoskaYuleFM, Cape und Iberia Conquering Animal Sound. Die Details dazu hinter den Clicks, vorgestellt von den NFOP-Redakteuren Tonje Thilesen und Henning Lahmann.

No Fear of Pop ist ein Blog mit Sitz in Berlin und Schreibern in England, den USA, Kanada und Australien. Der Untertitel «Notes on the Future of Music» verweist auf das Denken der Blogger. Es geht um aktuell relevante Musik, aus allen Genres und jenseits von Kategorisierungen wie Underground und Mainstream. NFOP sind auf der Suche nach Musik von heute und morgen, nach Themen, die über die gewöhnlichen Vorstellungen von Pop hinausgehen. Damit können wir uns natürlich sehr identifizieren und empfehlen den Blog aus eigener Erfahrung als tägliche Quelle neuer und hochinteressanter Musik.

We’re pleased to announce the first guest curators of this year’s festival: No Fear of Pop editors Tonje and Henning will take over one of our festival stages and they have already chosen three of their acts. Together we’re looking forward to Berlin-based acts BoskaYuleFM, Cape and Iberia Conquering Animal Sound, eloquently introduced by the NFOP-editor Henning Lahmann and Tonje Thilesen.

No Fear of Pop is based in Berlin with contributions from UK, USA, Canada and Australia. The tagline «Notes on the Future of Music» hints at their idea behind the blog being about relevant contemporary music, from all genres and beyond categories like underground and mainstream. Pop of today and tomorrow, topics which «transcend the habitual preconceptions». Since this is something we can very much identify with we recommend this blog as a daily source of new and interesting music.